03201 Schaltmodul 16 Kanal für XpressNet und LocoNet mit Kabeln

50,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1 - 5 Tag(e)

Beschreibung

Auch beim Schalten von Magnetartikeln bieten wir mehr Komfort und Flexibilität: Tastenpulte können entfallen, da die Ansteuerung über Bedienbausteine wie Fahrregler oder Computersoftware erfolgt. Die Verdrahtung ist übersichtlicher, da die Leitungen nicht mehr über die ganze Modellbahnanlage geführt werden müssen, sondern entsprechende Decoder in der Nachbarschaft des Zubehörs montiert und mit ihnen verkabelt werden.

Die Schalt-Informationen werden über dieselbe zweiadrige Leitung, die auch die Gleise versorgt, an die Schaltdecoder geschickt, die daraufhin die Antriebe von Weichen und/oder Signalen in Bewegung setzen oder Lampen und LEDs in Lichtsignalen ein- und ausschalten.


Als Bindeglied zwischen diesen Tastern/Schaltern und den digitalen Schaltdecodern dient das Tastenmodul 03201. Der Schaltzustand der angeschlossenen Weichen/Signale kann (z.B. im Gleisbildstellpult) mit LEDs angezeigt werden. Der Schaltzustand wird im 03201 abgespeichert: werkseitig sind die Tastenmodule so eingestellt, dass der gespeicherte Zustand der Weichen und Signale nach dem Einschalten automatisch wieder hergestellt wird. Wenn Sie also eine Weiche nach dem Ausschalten der Anlage manuell verstellt haben (z.B. beim versehentlich Reinigen der Gleise), wird sie nach Einschalten wieder auf dem gespeicherten Zustand zurückgestellt. Diese Automatik ist auf Wunsch abschaltbar.



  • Der Decoder verfügt über 32 Ausgänge.
  • Die Stromversorgung der Verbraucher erfolgt durch das Modul selbst. Widerstände integriert.
  • Der Betrieb kann mit XpressNet oder LocoNet erfolgen.
  • 100% Qualitätsprüfung aller Decoder
    Entwicklung und Produktion in Deutschland
    Wir verwenden ausschließlich Bauteile namhafter Markenhersteller


Spannung.

  • Bedarf
    • Ruhestrom unter 10mA
    Der Decoder selbst benötigt im Ruhezustand unter 10mA. Der Strombedarf der Ausgänge hängt vom angeschlossenen Artikel ab. Die Versorgung erfolgt über den Bus.
  • Kurzer Schluss Die Decoder sind mit einer selbstrückstellenden Sicherung gegen Kurzschluss geschützt.
  • Langer Schluss Die Decoder verfügen über eine Laderegelung, so dass die Zentrale beim Start nicht fälschlicherweise einen Kurzschluss diagnostiziert.


Konfiguration

  • Gedächtnis Der Decoder stellt beim Start automatisch die letzte Schaltung wieder her sofern gewünscht
  • Einfach Adressen und Zugehörigkeiten durch einfache Schieberschalter einstellbar


Installation

  • Anschlüsse Markenklemmen und Markenkabel welche beiliegend sind
  • Abmessungen 75x75mm, 15mm hoch
  • Befestigung 4 Befestigungslöcher der Größe M3. Der Innendurchmesser beträgt 3.5mm.