• 24/7 Support per Mail
  • Schneller Versand
  • Unkompliziertes Handling
  • Innovative Technik Made in Germany
  • Faire Preise
  • 24/7 Support per Mail
  • Schneller Versand
  • Unkompliziertes Handling
  • Innovative Technik Made in Germany
  • Faire Preise

80101 Motorischer Weichenantrieb für RocoLine® Gleissysteme mit integriertem Decoder, RailCom

Artikelnummer: 80101

25,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1 - 5 Tag(e)

Beschreibung

  • Der Decoder verfügt über einen Motorausgang und RailCom.
  • Der Decoder besitzt 2 Kontakteingänge für analoges Schalten und manuelle Auslösung
  • Der Betrieb kann mit DCC erfolgen.
  • Der Antrieb ist langsam umlaufend (einstellbar)
  • Der Decoder eignet sich zur Steuerung von RocoLine® Weichen mit Bettungsgleis und kann dort eingeklipst werden
  • 100% Qualitätsprüfung aller Decoder
    Entwicklung und Produktion in Deutschland
    Wir verwenden ausschließlich Bauteile namhafter Markenhersteller


Kompatibel

  • Antrieb Der Antrieb ist die ideale Alternative für die elektrischen RocoLine Weichenantriebe 42624 und und 42620 schaltet lautlos, sicher und langsam vorbildgerecht.
  • RocoLine Weichen Der Decoder kann direkt in die folgenden Weichen eingesetzt und angeschlossen werden.
    • Weiche links 42532, 42580, 42538
    • Weiche rechts 42533, 42581, 42539
    • Bogenweiche links 42556, 42558, 42568, 42570, 42572
    • Bogenweiche rechts 42557, 42559, 42569, 42571, 42573
    • Dreiwegweiche 42543
    • Doppelkreuzungsweiche 42546, 42549, 42591, 42594, 42597



Spannung

  • Aufbauen
    • 9-24V Gleisspannung
    Der Decoder wird direkt durch die Gleisspannung versorgt. Es kann keine gesonderte Spannungsversorgung angeschlossen werden.
  • Leistung
    • 9-24V Gleichspannung
    • 0,5A Strom
    Der Lichtausgange kann mit 0,5A belastet werden und liefern 9-24V Gleichspannung.
  • Bedarf
    • Ruhestrom unter 10mA
    Der Decoder selbst benötigt im Ruhezustand unter 10mA. Der Strombedarf des Ausgangs hängt vom angeschlossenen Artikel ab.
  • Kurzer Schluss Die Decoder sind mit einer selbstrückstellenden Sicherung gegen Kurzschluss geschützt.


Ankuppeln

  • Künstliche Intelligenz Jedenfalls ein bisschen. Der Decoder verfügt über einen automatischen Lernmodus für die Adressierung. Du musst nur einen Knopf drücken und die gewünschten Adressen an Deiner Zentrale aufrufen. Fertig.
  • Fernsteuerung Der Decoder kann von einer DCC Zentrale aus mittels Programming-on-Main direkt an seinem Einsatzort konfiguriert werden. Dabei können alle CV's aktualisiert werden.
  • Inspektion Der Decoder kann auf einem DCC Programmiergleis konfiguriert werden. Dabei können per Direct-Mode alle CV's gelesen und geschrieben werden.


Konfiguration

  • Standard Standardmäßig macht der Ausgang kleine Schritte und fährt den Motor langsam. Die Zeit ist einstellbar.
  • Verdreht Der Weichenausgang kann invertiert werden. So können zum Beispiel gegenläufige Weichen mit der gleichen Adresse geschaltet werden.
  • Kleine Schritte Du kannst die Schritte welche gefahren werden über 4096 Schritte (ganz vorne nach ganz hinten) fein einstellen und die Umlaufzeit ebenso.
  • Auf Befehl Du kannst durch die 2 Kontakteingänge den Motor manuell, über einen anderen Decoder oder gar analog betreiben.


Installation

  • Anschlüsse Der Decoder verfügt über alle Anschlusskabel zum direkten Einbau in eine Märklin C-Gleis-Weiche.
    Für den Anschluss von Trix-Weichen liegt ein passendes Anschlusskabel bei.
  • Befestigung Der Decoder kann einfach im Innenbett einer RocoLine® Weiche befestigt werden.



RailCom ist eine eingetragene Marke der Lenz Elektronik GmbH

LocoLine ist eine eingetragene Marke der Modelleisenbahn GmbH